Meine Bücher 2007

Ich habs ja schon in der Über-Seite erwähnt:

Ich lese auch sehr gerne, alles, was mir in die Finger kommt! Manchmal leg ich es wieder weg, wenn es mir nicht gefällt, anderes les ich in einem weg. Nachdem ich meinen Blog eröffnet hab, ist das Lesen sehr sehr zu kurz gekommen. Irgendwie wollte man ja auch etwas Gestriksel zeigen und das hieß stricken, stricken, stricken.

Das soll sich wieder ändern und darum werdet ihr in der Rubrik "gelesen" jetzt meine Bücher finden. Nicht wundern,  denn es geht ziemlich querbeet

Photobucket - Video and Image Hosting 

Wenn ich einst alt bin, trage ich mohnrot; Neue Freiheiten genießen

Elisabeth Schlumpf

" Wenn ich einst alt bin

trage ich mohnrot

weil ich das Brennen

nicht missen möchte

in meinen Gliedern

in meinem Herz.

Mit diesen schwungvollen Worten beginnt Elisabeth Schlumpf ihr liebevolles Buch über das Altwerden. Lassen Sie sich einladen, die Freiheiten des Alters neu zu entdecken.

Meine Meinung:

Ein wirklich schönes Buch über das Älterwerden. Ich hab es nicht wie einen Roman von Anfang bis Ende durchgelesen. Es ist ein Buch, das man sich zwischendurch nimmt, sich an einen hellen Platz setzt und ein paar Seiten darin liest. Manche Seiten sogar mehrmals.

Photobucket - Video and Image Hosting 

Fische haben keinen Po

Sabine Ludwig

Jojo weiß, wie man die Fragen seiner kleinen Schwester Melly beantwortet, selbst so verzwickte wie die nach dem Po der Fische. Und es ist auch normal für Jojo, dass Papa nur ein Freitags-Papa ist.

Als Mama siche den Fuß verstaucht, geraten die Dinge jedoch außer Kontrolle. Melly nervt, Jojo verliert beinahe seinen besten Freund und Mam kocht für den Arzt Knoblauchhuhn, Papas Leibgericht! Jojo muss sich was einfallen lassen und hat auch schon bald einen genialen Plan. Vielleicht ist die Familie doch noch zu retten?

Meine Meinung:

Ich hab viel gelacht beim Lesen dieses netten Kinderbuches. Da ich ja Einzelkind bin, kenne ich den riesigen Streß nicht, den man mit einer 4 jährigen Schwester hat. Eine Geschichte über eine Trennungsfamilie mit viel Humor und Verständnis für die Kinderwelt geschrieben. Sollten auch Erwachsene mal lesen, kleine Denkanstöße sind inbegriffen...

19.1.07 18:25

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Eulchen / Website (20.1.07 14:07)
Das Buch "Fische haben keinen Po" kenne ich durch unsre Kinder. Ich find es auch klasse.

Das andre Buch ist ein guter Tipp, den ich mir auf meine Wunschliste setzen werde.

Liebe Grüße
Eulchen